Aktuelles

Der Termin der Schulanmeldung für die Goetheschule für das Schuljahr 2022/23 hat sich um eine Woche verschoben.

Die neuen Zeiten sind wie folgt:

  • Dienstag, 08.06.2021
  • Mittwoch, 09.06.2021
  • Donnerstag, 10.06.2021

jeweils von 15 – 17 Uhr.
Die Eltern bekommen alle Anmeldeformulare im Vorfeld per Schreiben zugeschickt (die Briefe gehen am Montag in die Post), damit sie zu Hause in Ruhe ausgefüllt werden können.

Grundschule Goetheschule / Kornstr. 91 / 38640 Goslar

INFOS ZU CORONA

Dienstag, 27.04.2021

Anwendungshinweise zu Corona-Selbsttests bei Kindern

Mittwoch, 07.04.2021

Information der Stadt Goslar  – 
weitere Entlastungen für Familien 

Freitag, 29.01.2021

Information zur Erstattung von Gebühren und Verpflegungsentgelten

Freitag. 08.01.2021

Aufgrund der Nachfrage nach einer Notbetreuung bitte ich alle Familien, die Bedarf haben und auch in den systemrelevanten Berufen tätig sind, eine Mail an mich mit dem ausgefüllten Antrag zu senden.

Zusätzlich benötige ich eine Arbeitgeberbescheinigung aller Sorgeberechtigten.

Bitte beachten Sie, dass es keinen Rechtsanspruch auf eine Notbetreuung gibt und dass eine gewisse Bearbeitungszeit (1 bis 2 Werktage) notwendig ist, um alle eingehenden Anträge bearbeiten zu können.

Die Kinder können erst in die Kita kommen, wenn Sie von mir eine Zusage erhalten haben.

Diese Zusage kann unter Umständen nicht den genau gewünschten Betreuungsumfang abbilden, da die Gruppen voneinander getrennt werden müssen und gemeinsame Früh- und Spätdienste zurzeit nicht mehr möglich sind.

Auf der Homepage des Kultusministeriums des Landes Niedersachsen sind die vorläufigen FAQ´s mit den Erklärungen bezüglich Notgruppe einzusehen. Dort sind auch die Berufsgruppen für die systemrelevanten Berufe aufgeführt.

Alle Anträge, die heute (Freitag, den 08.01.2021) bis 12.00 Uhr noch eingehen kann ich noch bearbeiten – danach ist eine Bearbeitung erst am Montag, den 11. Januar 2021 wieder möglich.

Mit freundlichen Grüßen

Kirsten Bünger / Kita St. Jakobi

Antrag auf Notbetreuung
(aktualisiert am 21.01.2021)

Donnerstag, 07.01.2021

Liebe Eltern,

nach Rücksprache mit der Stadt Goslar liegen noch keine Ausführungsverordnungen vom Land Niedersachsen vor. Wir bemühen uns, gemeinsam mit der Stadtverwaltung, um schnellstmögliche Klärung und bitten Sie weiterhin um Geduld.

Es kann zu Verzögerungen kommen, darum bitten wir Sie um Verständnis, dass eine Neuregelung der Notgruppenbetreuung ggf. erst ab Dienstag, den 12.01.2021 umgesetzt werden kann.

 

Herzlichen Gruß – Ihre Kirsten Bünger.

 

Liebe Eltern, 

leider gibt es nach wie vor noch keine konkrete Ausführung des Kultusministeriums über die klare Struktur der angekündigten Notbetreuung ab voraussichtlich Montag, den 11.01.2021.

Nach Rücksprache mit der Stadt Goslar liegen noch keine Ausführungsverordnungen vor und somit werden wir alle gebeten noch geduldig abzuwarten, bis eine schriftliche Erklärung vorliegt.

Eltern, die eine Notbetreuung benötigen, können schon einmal eine formlose E-Mail – Anmeldung (Name des Kindes / benötigte Betreuung) mir zusenden.
Mit  freundlichen Grüßen
K. Bünger
Kita-Leitung St. Jakobi

 

Aktuelles

Stellenanzeige

Eingeschränkter Regelbetrieb

29.06.2020
Seit einer Woche gilt in Niedersachsen der „eingeschränkte Regelbetrieb“ – ein wichtiger Schritt zur Normalität.
Wir freuen uns, viele Kinder nach so langer Zeit wieder zu sehen. Auch die Kinder haben sich sehr gefreut.

20200623_131321

14.06.2020
Nach Verordnung des Kultusministeriums des Landes Niedersachsen soll ab dem 22.06.2020 ein „eingeschränkter Regelbetrieb“ in den Kindertagesstätten stattfinden.

Dieser „eingeschränkte Regelbetrieb“ wird nach den personellen, räumlichen und organisatorischen Ressourcen umgesetzt. Zusätzlich ist der Rahmen-Hygieneplan des Landes Niedersachsen einzuhalten.

Wir werden Sie in der nächsten Woche mit einem Brief über die Umsetzung in unserer Kita informieren. Bitte haben Sie noch Geduld und Verständnis. Herzlichen Dank.

16.06.2020
Elternbrief  zum eingeschränkten Regelbetrieb

Hinweise zur Betreuung ab 22.06.2020

Informationen zur Notbetreuung

13.05.2020
Wichtige Information für alle Eltern im Zuge der erweiterten Notbetreuung unserer Kita St. Jakobi

Nach der neuen Vorgabe des Landes Niedersachsen wird die Notbetreuung nun seit dieser Woche auf 50 % Belegung pro Gruppe erweitert.
Alle Eltern in systemrelevanten Berufsgruppen und Berufen im allgemeinen öffentlichen Interesse sind bei uns berücksichtigt worden. Da nicht alle Eltern das Angebot der Notbetreuung aus Sorge um die Gesundheit der Familien nutzen möchten, haben wir noch wenige Kapazitäten in den einzelnen Gruppen, um auch Eltern mit anderen Berufsgruppen die Möglichkeit der Anmeldung für die Notbetreuung anzubieten. Bitte nutzen Sie hierfür die Formulare (Antrag auf Notbetreuung und Arbeitgebernachweis beider Sorgeberechtigten) auf dieser Homepage.

Wichtiger Hinweis:  Die Notbetreuung ist unter Berücksichtigung der vorhandenen Kapazitäten auf das notwendige und epidemiologisch vertretbare Maß zu begrenzen.

Zweite Corona-Information

24.04.2020
Betrifft Betreuungsgebühren, Verpflegungsentgelte und Notbetreuung

Vordrucke für die Anmeldung zur Notbetreuung

21.04.2020
Die Stadt Goslar hat Vordrucke für die Anmeldung zur erweiterten Notbetreuung erstellt. Diese basieren auf den aktuellen Richtlinien und können jederzeit angepasst werden. Wir bitten Sie evtl. Änderungen zu beachten.
Mit der Anmeldung geben Sie bitte, auf einem separatem Zettel, die dringend benötigten Zeiten für die Beteuung an. Diese Angaben sind wichtig, da die Notbetreuung auf ein Minimum reduziert stattfinden muss und um die Kontakte so gering wie möglich zu halten. Auch die Bring- und Abholzeiten vor der Eingangstür müssen mit Abstandsregelungen organisiert werden. Leider dürfen nur die Kinder in unser Haus – die Übergabe erfolgt an der Tür und dort sind die Abstandsregelungen von 1,5 – 2 Meter von allen Familien einzuhalten.

Vielen Dank für Ihr Verständnis

Für die Notbetreuung gilt folgender Auszug aus der Veröffentlichung des Kultusministeriums vom 20.04.2020:

„Wo eine anderweitige Betreuung sichergestellt werden kann, sollen Kinder weiterhin möglichst zu Hause betreut werden. Dies trifft zu, wo nur ein Elternteil arbeiten geht, Homeoffice geleistet werden kann oder eine andere Betreuung möglich ist…. Dabei gilt für alle relevanten Berufsgruppen, dass sehr genau auf die dringende Notwendigkeit zu achten ist. Es sind vor Inanspruchnahme der Notbetreuung sämtliche andere Möglichkeiten der Betreuung auszuschöpfen….“

Wie geht es weiter?

17.04.2020
Liebe Eltern,
leider bleibt unsere Kindertagesstätte auch nach der angegebenen Zeit geschlossen. Eine Notbetreuung wird weiterhin angeboten. Derzeit warten wir auf nähere Informationen und weitere Vorgaben.  Wir halten Sie auf unserer Seite und die bisherigen Informationswege auf dem Laufenden. 

Vielen Dank!

Verpflegungsentgelte und Betreuungsgebühren

Am 17.03.2020 hat der Verwaltungsausschuss der Stadt Goslar einen Beschluss gefasst, wonach alle Eltern (auch die deren Kinder in den Notgruppen betreut werden) für die Dauer der regulären Betriebsschließung (ab 16.03.2020 bis 18.04.2020) keine Betreuungsgebühren oder Verpflegungsentgelte zahlen müssen.

Da die Eltern bereits für den Monat März 2020 die kompletten Betreuungsgebühren und Verpflegungsentgelte geleistet haben, wird folgende Verfahrensweise nun umgesetzt:

• Für den ganzen Monat April 2020 werden aus Gründen der Verwaltungsvereinfachung keine Betreuungsgebühren und Verpflegungsentgelte erhoben.

• Eine Abrechnung der Gebühren und Entgelte erfolgt nach finaler Beendigung der Betriebsschließung per Gebührenänderungsbescheid.

Anregungen, Angebote und Informationen für Kinder und Eltern

Interessante Beiträge, tägliche Impulse und Telefonnummern für besondere Anliegen finden sie auch auf der Seite der katholischen Kirche Nordharz:  http://www.katholische-kirche-nordharz.de/

Liebe Kinder!

jetzt haben wir uns schon sehr lange nicht mehr im Kindergarten gesehen. Viel ist passiert in der Zwischenzeit. Wir haben das Osterfest in den Familien gefeiert und der Frühling hat sich auch überall angekündigt. Sicherlich habt ihr auch schon bemerkt, wie grün es in der Natur geworden ist und dass die Blumen und Blüten sich in vielen Farben zeigen. 

Vielleicht habt ihr Lust auch ein paar Blumen zu basteln. Wir haben ein paar schöne Ideen für euch gefunden. Und es gibt noch mehr zu entdecken … Also schaut doch gleich einmal nach!

Eine kleine Geschichte, um allen Kindern die Corana-Krise zu erklären und ihnen die Angst zu nehmen… 

Projekte

Unser Garten

Zu unserer Kita gehört ein großes Außengelände, das wir sehr zu schätzen wissen und täglich nutzen. In den vergangen Jahren wurde unser Garten von uns, den Eltern und unserem Hausmeister betreut. Trotz regelmäßiger Pflege und Wartung hat die Zeit ihre Spuren hinterlassen und nun bedarf unser Garten einer „Runderneuerung“. Zusammen mit den Kindern wünschen wir uns ein naturnahes neu gestaltetes Außengelände mit Bereichen, die die Kreativität der Kinder fördert und anregt. 

Um dieses Projekt zu verwirklichen sind wir auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Mit viel Einsatz und Eigenleistung unterstützen wir als Team die Um-/Neugestaltung und unsere Eltern freuen sich bereits darauf mit anzupacken.

Weitere Informationen finden Sie hier im Flyer:

Wir sagen "Danke!"

10.12.2020
Ein herzliches Dankeschön an die SBH Nord GmbH in Goslar für die großzügige Spende in Höhe von 800,00 €. Diese wurde erreicht durch Verkäufe aus der Kreativen Werkstatt

Wir waren fleißig

12.06.2020
Der 2. Teil der Rollerbahn wird fertig gestellt und das Gerüst für die neue Nestschaukel steht auch schon!

In der Zwischenzeit hat sich Einiges getan in unserem Garten. Durch viele gemeinsame Aktionen und fleißige Spenden konnten wir endlich anfangen unser Vorhaben umzusetzen. Im Außenbereich wurde fleißig gebaggert, es wurden neue Steine gesetzt, neu gepflanzt, ein Teil der Rollerbahn ersetzt und vieles mehr. 

An dieser Stelle bedanken wir uns recht herzlich bei allen, die uns bisher unterstützt haben und hoffen weiterhin auf Ihre Hilfe.  

Es geht weiter

Altpapiersammelaktion am 12.05. und am 07.07.2020

Ein herzliches Dankeschön an alle, die uns unterstützt und sich an der Aktion beteiligt haben (Eltern, Nachbarn und Goslarer Firmen). Die Sammlung war sehr erfolgreich!

Für das gesammelte Altpapier haben wir einen Betrag von ca. 100,00€ erhalten!

 

Aktionen der letzten Jahre

freie Plätze

Bitte erfragen Sie unsere Platz-Kapazität unter der aktuellen Telefonnummer.

Kalender / Termine

Termine

Termine, die zusätzlich in den Gruppen anfallen (Eltern-Kind-Aktionen, Geburtstage … ), erfahren sie über die Pinwände oder die Elternpost.

Speiseplan

Woche: 10. – 14.05.2021

  • Montag, 10.05.2021 bis Mittwoch, 12.05.2021 

Überraschungsessen 

  • Donnerstag, 13.05.2021

Feiertag (Kita geschlossen)

  • Freitag, 14.05.2021

Brückentag (Kita geschlossen)

Informationen

10 Jahre Hochbegabtenverbund in Goslar

Seit nun 10 Jahren existiert in Goslar der Hochbegabtenverbund, dem auch unsere Kindertagesstätte angehört. Mit dem CVD-Gymnasium, der Realschule Goldene Aue, den Grundschulen Hahndorf und Worthschule und der Kita Hahndorf sind wir gemeinsam am 01.06.2005 mit dem Ziel der Förderung besonderer Begabungen gestartet. Durch die gemeinsame Arbeit von Kindertagesstätte bis zum Gynmasium / der Realschule können wir Kindern mit besonderen Begabungen notwendige Unterstützung und auch den Familien eine gute Überleitung vom Elementarbereich bis zur Oberstufe anbieten.
Nach dem Start sind noch zwei weitere Mitglieder dazu gekommen; die Kita Kunterbunt und die Grundschule Jürgenohl. Von Beginn an ist auch die Eltern-Gruppe „Clever-Kids“ mit dabei und unterstützt, begleitet und gibt Impulse für den Schulalltag. Aus dieser gemeinsamen Arbeit sind viele Projekte für Kinder, Kontakte untereinander und eine sehr gute Zusammenarbeit über die große Altersstufe entstanden. Ein Beispiel sind die jährlichen Entdeckertage, die übergreifende Angebote in allen Einrichtungen anbieten. Für unsere Kita bedeutet dies, dass die ältesten Kindergartenkinder bei Entdeckungsangeboten in der Grundschule Worthschule dabei sein können. Anderseits können auch Grundschulkinder als Experten mal für ein Referat in die Kita kommen. So gibt es für begabte Kinder immer wieder eine Möglichkeit ihre Kompetenzen zu zeigen. Wir sind froh über diese Zusammenarbeit – sie bietet Einblick in alle Bildungsbereiche und ermöglicht einen Blick über den Tellerrand für alle Beteiligten.

Kooperation Grundschule - Kindergarten

Seit einigen Jahren beschreiten alle Innenstadt-Kindergärten, Kindertagesstätten und Grundschulen einen neuen Weg für die Kooperation im Innenstadtbereich Goslar. Mit vielen Aktivitäten, sehr gutem Austausch und Impulsen ist der Übergang vom vorschulischen Bereich in den schulischen Bereich noch intensiviert worden. Der Kreis der Pädagogen und Lehrkräfte trifft sich regelmäßig.